WUNSCHBILDER: Zwischenspiel

WUNSCHBILDER: Zwischenspiel
ein partizipatorisches Kunstprojekt mit Geflüchteten
von Janet Grau, fotografiert von Ella Kehrer

Ausstellung in der GEDOK Galerie Heidelberg im Rahmen des OFF//FOTO Festivals 2017 16. Sep – 21. Okt 2017
Geöffnet: Mi & Fr von 17 – 20 Uhr & Sa 11 – 14 Uhr
Römerstraße 22, 69115 Heidelberg
(direkt an der Straßenbahnhaltestelle Römerkreis Süd)

VERANSTALTUNGEN:

  • VERNISSAGE: Samstag, 16. Sep 2017, 19 Uhr
    • Begrüßung: Dorothea Paschen, 1. Vorsitzende der GEDOK Heidelberg
    • Einführung: Clemens Bellut (Philosoph, Leiter der Einrichtungen «artes liberales»-Buchladen und «universitas»-Veranstaltungsraum) und Janet Grau (Künstlerin, Projektleiterin)
    • Performance: «Wie kann ich in Deutschland leben?» (Teilnehmer des Projekts «Wunschbilder»)

  • Mittwoch, 20. Sep 2017, 17-20 Uhr
  • OFF//FOTO Lange Nacht der Fotografie: Samstag, 23. Sep 2017, 18-23 Uhr
    • Lesung in arabischer und deutscher Sprache mit Clemens Bellut («artes liberales») und Teilnehmer des Projekts «Wunschbilder»
    • Live-Musik mit Ali Moraly (Violinist, Komponist und Autor)
    • Tanz/Theater mit Sebastian Schwarz (Schauspieler und Theaterpädagoge): «Wunschbilder – eine theatrale Perspektive»

  • Samstag, 21. Okt 2017, 11-13 Uhr
    • Mitmach-Café: Malen, Leckereien, Gespräch mit Janet Grau, Astrid Pohl und Teilnehmern des Projekts «Wunschbilder»

  • FINISSAGE: Samstag, 21. Okt 2017, 13-14 Uhr

Die GEDOK Galerie wird zum TEMPORÄREN ATELIER: Von 16. Sep. bis 21. Okt. arbeitet die Künstlerin Janet Grau im Galerieraum mit geflüchteten Menschen und anderen Mitwirkenden (Laien & Profis) des partizipatorischen Projekts «Wunschbilder». Zahlreiche Fotos von Ella Kehrer aus dem «Wunschbilder»-Arbeitsprozess (seit 2016) werden ebenfalls gezeigt.

Advertisements